NaNoWriMo – 6ter Tag: Neuer Anfang gefälligst?

Tagesziel: 10.002

Na dann, heute gilt es, die ersten 10 k (wie es in Schreibkreisen so schön heißt, wobei das k für 1.000 steht, also 10 k = 10.000 Wörter) müssen heute geschrieben worden sein. Ich hoffe, du bist noch fleißig dabei und schreibst dir täglich die Fingerkuppen wund 🙂

Ich hatte ja im Oktober angefangen zu plotten, weil mir eine neue, und für mich persönlich gesehen, gute Idee hatte. Dafür hatte ich die Schneeflockenmethode verwendet (darüber werde ich noch einmal gesondert berichten, daher gibt es dafür noch keine Links), bin aber nicht fertig geworden. Trotzdem habe ich mich entschieden, die Geschichte mit ins NaNoWriMo zu nehmen und darüber zu schreiben.

Doch schon schnell merkte ich, dass das, was ich geschrieben habe, nicht einmal halbwegs gut war. Daher verlor ich auch die Lust daran. Aber während ich schrieb, wurde ich kreativ (das passiert bei mir leider zu oft) und habe erkannt, dass einige Ideen sich weiterverwenden lassen, während andere Ideen definitiv mit Lichtgeschwindigkeit in die Tonne gekloppt werden (und zwar ohne Wenn und Aber).

Daher meine Schreibempfehlung des Tages: Wenn du erkennst, dass du eine neue, andere, bessere oder was auch immer für eine Idee hast, dann schreib genau da weiter.

Beim NaNoWriMo geht es darum, dass du schreibst, dass du viel schreibst und das du gegen deinen inneren Schweinehund oder auch deine innere Sauhündin schreibst. Also geht es nicht um die Qualität deines Textes, sondern um die Quantität. Das ist auch der einzige Monat im Leben deines Textes, wo es eben um die Quantität und nicht um die Qualität geht.

Also, wenn du das Bedürfnis hast, woanders anzufangen oder gar komplett neu, dann hindere dich nicht selbst daran, sondern betätige einfach zwei Mal die Entertaste, um dann komplett neu anzufangen. Das habe ich auch gemacht und mein neuer Anfang gefällt mir um einiges besser. Da ich aber nicht sagen kann, ob das alte Zeug nicht doch gut ist, behalte ich es. Denn immerhin habe ich es geschrieben, während des NaNoWriMo 2014.

Wie sieht es bei dir aus? Bist du zufrieden mit deinem Text oder möchtest du komplett neu anfangen?

Advertisements

Über Frau Schreibseele

eine schreibende, die auf den weg zu ihrer ersten geschichte ist. und bis dahin gibt es beiträge rund ums schreiben, lesen und erleben auf meinem blog :)
Dieser Beitrag wurde unter NaNoWriMo - 2014 abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s