[Ein Jahr, ein Roman] Charakter – Meilensteine Deiner Figur

Letzte Woche haben wir uns über die Lebenslinie Deines Charakters unterhalten (https://schreibkasten.wordpress.com/2015/04/17/ein-jahr-ein-roman-die-lebenslinie-deines-charakters/). In diesem Beitrag schlug ich Dir vor, aufzulisten, wann Deine Figur was gemacht hat. Besonders dann ist es interessant, wenn Du eine Geschichte im historischen Kontext schreibst.

Zwischenzeitlich habe ich weiter im Internet gesucht und geguckt und dabei unter anderem den folgenden Link gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_russischen_Herrscher#Kaiser_des_Russischen_Reiches. Natürlich bezieht sich das auf eine Reihe von Herrscherinnen und Herrschern eines Reiches. Aber das kannst Du auch gerne als Inspiration für die Planung Deiner Geschichte nehmen.

Du könntest eine solche Liste erstellen, um die wichtigen Punkte im Leben Deiner Figur hervorzuheben. Oder Du könntest schauen, in welcher Verfassung Deine Figur war (wenn Du zum Beispiel Bilder verwendest, kannst Du dann helle Bilder für eine gute Verfassung verwenden und dunkle Bilder für eine schlechte Verfassung).

Aber kommen wir zum heutigen Thema zurück. Es geht um die Meilensteine in der persönlichen Geschichte Deiner Figur. Vielleicht empfindest Du die folgende Empfehlung für eine kurze Geschichte als zu übertrieben. Aber mache Dir trotzdem bitte Gedanken darum. Allein das ist schon eine Menge wert.

Nimm bitte die Liste der letzten Woche hervor. Ist sie so in Ordnung, wie Du sie geschrieben hast? Sehr gut, dann können wir loslegen. Ansonsten schaue noch mal, wo Du nachbessern möchtest und mache es.

Wenn Du fertig bist, schaue Dir Deine Liste genau an und überlege, wo ein Meilenstein Deiner Figur war/ist. Damit meine ich folgende Beispiele:

  • Abitur,
  • Geburt eines Kindes,
  • Stellen- oder Wohnungswechsel, eventuell Umzug in eine andere Stadt,
  • der Tod eines geliebten Menschen,
  • der Verlust eines wichtigen Menschen (das muss nicht immer Tod sein, es kann auch einen heftigen Streit gegeben haben, so dass sich die beiden Menschen auseinander lebten),
  • der Erwerb des Führerscheins,
  • etc…..

Ich hoffe, Du verstehst was ich meine. Natürlich kann in Deiner Geschichte noch andere Meilensteine wichtig sein. Wenn Du eine Fantasygeschichte schreibst, wäre natürlich eine Krönung möglich, das erste Mal mit Pfeil und Bogen umgehen oder das erste Mal, dass Deine Figur einen Drachen gesehen hat. In einer Science-Fiction Geschichte wäre der erste Raumflug ein solcher Meilenstein oder auch, wenn Deine Figur zum ersten Mal einen Planeten betritt (weil sie/er im All auf einer Raumstation oder in einem Raumschiff geboren wurde).

Diese Liste könnte ich endlos weiter schreiben, aber ich denke mal, dass Du jetzt ein Gefühl dafür hast, was ich mit Meilensteine meine.

Schreibe nicht nur nieder, was das für eine Meilenstein war, sondern was dieser Moment für Deine Figur bedeutete.

Wenn es der Erwerb des Führerscheins war, dann darfst Du Dir jetzt überlegen, warum das so besonders war. Warum war es für Deinen Charakter wichtig, den Führerschein zu haben? Vielleicht möchte er zu seinem Lover nach Italien runterfahren, um ihn endlich sehen zu können? Oder sie will endlich aus ihrem Kaff wegkommen, um die Welt zu sehen? Und eventuell haben sie auch genau das getan und damit hat sich ihr Leben grundlegend verändert.

Diese Informationen kannst Du im Hintergrund mitschwingen lassen, aber Du siehst auch, was für ein Charakter Deine Figur ist. Ist sie/er jemand, die/der sich anstrengt um die Ziele zu erreichen. Freut sich Deine Figur über Kleinigkeiten oder muss es die ganz große Show sein, um sie/ihn zu beeindrucken? Was ist ihr/ihm wichtig? Eben ein banaler Führerschein für die Unabhängigkeit oder muss es halt das große Geld sein?

Das sind alles Hintergrundinfos, welche Deine Figur am Ende runder machen soll. Daher kannst Du am Ende auch eine Szene dazu schreiben, um sowohl eine Schreibübung zu habne, aber auch um zu sehen, wie sich Deine Figur in diesem Moment benommen hat. Gerne kannst Du auch eine reine Zusammenfassung dieses Meilensteins vornehmen.

Auf alle Fälle wünsche ich Dir viel Spaß beim entdecken der tiefen Vergangenheit Deines Charakters.

Advertisements

Über Frau Schreibseele

eine schreibende, die auf den weg zu ihrer ersten geschichte ist. und bis dahin gibt es beiträge rund ums schreiben, lesen und erleben auf meinem blog :)
Dieser Beitrag wurde unter Ein Jahr, ein Roman abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s