[NaNoWriMo 2015] 9ter Tag – Mein Gesetz der Drei

Hei, hallo und herzlich willkommen,

ich bin der Meinung, jede Szene sollte drei Punkte berücksichtigen, damit sie besser wird. Hier stelle ich sie Dir vor.

Das Innenleben beschreiben

Jede Figur, so wie jeder Mensch, hat ein Seelenleben oder ein Innenleben. Sie denkt und sie fühlt, egal, in welcher Situation sie sich gerade befindet. Klar kann man in manchen Szenen Abstriche machen, aber über kurz oder lang ist es eine gute Idee das Seelenleben Deiner Figur zu beschreiben.

Wenn Deine Figur gerade so richtig über beide Ohren verliebt ist, dann spürt sie Schmetterlinge und all diese Dinge. Wenn ihr aber Bomben um die Ohren geschleudert wird, wir sie wohl schwerlich über die Entscheidung nachdenken, ob es richtig war zum Geheimdienst zu gehen oder nicht. Da heißt es erst einmal überleben und danach kann man darüber immer noch diskutieren.

Überlege Dir also, wie das Seelenleben Deiner Figur in der aktuellen Szene aussieht. Was hast Du davon beschrieben und was könntest Du noch ergänzen?

Das Außenleben

Damit meine ich die Handlungen Deiner Figur. Was tut sie und wieso tut sie etwas? Es kann ja sein, dass sie total aufgeregt ist und aus diesem Grund andauernd über die eigenen Beine stolpert. Oder eine Kaffeetasse auf dem Boden schleudert, weil dies in der Heimat so üblich ist.

Die Handlungen im Äußeren hat seinen Ursprung im Inneren. Wenn Du weißt, wie es im Innenleben aussieht, weißt Du, wie Deine Figur in den entsprechenden Szenen und Situationen handelt oder handeln kann. Kennst Du das, kannst Du Dich voll und ganz auf die Handlungen Deiner Figur konzentrieren und beschreiben.

Schaue Dir Deine aktuelle Szene an. Wie reagieren Deine Figuren? Und sind ihre Handlungen logisch oder widersprechen sie dem Innenleben? Das muss übrigens nicht immer falsch sein, solange Du verstehst und darstellen kannst, warum das so ist.

Die Umwelt

Deine Figur lebt nicht in einem luftleeren Raum (auch wenn sie es vielleicht sogar möchte). Das bedeutet, dass die Handlungen und Entscheidungen anderer direkt oder indirekt auf Deine Figur Einfluss hat.

Es kann sein, dass jemand die rote Ampel übersieht und beinahe Deine Figur überfährt. Dadurch ist sie gezwungen eine kurze innere Reaktion zu haben (ich muss um mein Leben fürchten und etwas tun, damit ich jetzt nicht überfahren werde) und dann eine äußere Handlung durchzuführen (ich muss zur Seite springen, um zu überleben).

Aber das ist nur ein Zufall. Es kann ja auch jemand sein, der entscheidet, dass Deine Figur sterben muss, weil sie schlicht im Weg ist. Daher muss sie oder er nun ordentlich in die Hände spucken, um diese Gefahr aus dem Weg zu räumen.

Schaue Dir Deine aktuelle Szene an und stelle fest, ob die Umwelt entsprechend handelt, um die Geschichte voranzutreiben oder ob hier noch etwas fehlt? Und reagiert Deine Figur angemessen darauf oder wartet sie noch?

Abschlussworte

Ich bin absolut kein Fan von Überarbeitungen einer Szene oder gar der Geschichte, bevor sie nicht zu Ende geschrieben wurde. Aber nutze heute den Tag, um eine einzige Szene zu überarbeiten, damit Du ein Gefühl dafür bekommst, die drei Elemente einzubauen. Wenn Du mit Deiner Szene fertig bist, kannst Du Dich auch auf die nächste Szene konzentrieren und diese drei Elemente einbauen.

Dann kannst Du sehen, was sie Dir bringen. Viel Spaß dabei

Melde Dich für meinen kostenfreien Newsletter an.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann melde Dich gerne für meinen kostenfreien Newsletter an. Ich informiere Dich einmal im Monat über aktuelle Beiträge, interessante Links und vieles mehr. Und Du bekommst Informationen zum Thema „Wie erschaffe ich eine eigene Welt für meinen Roman“. Eine Reihe für Dich und Deine alternative Welt.

Ich freue mich auf Dich 🙂

Advertisements

Über Frau Schreibseele

eine schreibende, die auf den weg zu ihrer ersten geschichte ist. und bis dahin gibt es beiträge rund ums schreiben, lesen und erleben auf meinem blog :)
Dieser Beitrag wurde unter NaNoWriMo - 2015 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s