[NaNoWriMo 2015] 11ter Tag – Die wundersame Verwandlung aus Karteikarten zu Plotkarten

Hei, hallo und herzlich willkommen,

ich gebe zu, mit der folgenden Methode habe ich bisher noch keine Erfahrungen gesammelt. Das bedeutet aber nicht, dass ich mir deswegen bisher noch keine Gedanken dazu gemacht habe.

Von einer einfachen Karteikarte …

Es gibt verschiedene Karteikartengrößen. Also von ganz klein, die in jede Hosentasche passen, bis zu Karteikarten, die man noch nicht einmal in den Händen richtig halten kann. Weiterhin sind sie entweder liniert, kariert oder blank. Während die meisten weiß sind, gibt es auch einige farbige.

Das sind die Grundlagen.

Zwar sind Karteikarten gut zum Lernen, aber auch gut zum Plotten. Zum einen kannst Du sie jederzeit mit Dir herumtragen und Dir Notizen machen. Nicht immer hat man einen Blog dabei, da sie häufig auch einfach klobig sind. Die Karteikarten können in jeder Handtasche durch die Gegend fliegen.

Jedes Mal, wenn Du eine Idee für eine Szene oder einen Satz oder einen Charakter hast, kannst Du eine Karteikarte nehmen und alles notieren, was Dir so einfällt. Ich empfehle aber wirklich, nur eine Einzige zu nehmen, damit der Platz ausreicht und Du nicht mit mehreren Ideen durcheinander kommst. Und auch wenn am Ende nur ein Satz auf der Karte steht, ist es besser, als wenn Du nicht mehr weißt, was Du eigentlich mit der Karte wolltest.

Meine Empfehlung ist ganz klar, schreibe alles auf, was Dir einfällt. Wenn Du am Ende die Karten nicht brauchst, das ist in Ordnung. Aber besser Du hast zu viel aufgeschrieben, als wenn Du am Ende eine Idee verloren hast. Und nein, das bedeutet nicht, dass die Idee schlecht war, ansonsten hättest Du sie Dir gemerkt. Das bedeutet, Du hast die Idee nicht aufgeschrieben und jetzt ist sie weg.

… zu den Plotkarten

Jeden Tag, wenn Du schreibst, kannst Du Deine Karteikarten hervorkramen und sehen, was Du davon in Deiner aktuellen Geschichte brauchst. Wenn Du sie gerade jetzt brauchst, schreibe die Idee auf und notiere Dir auf der Karte, dass Du sie erledigt hast. Vielleicht magst Du sie noch eine Weile aufheben oder sofort wegschmeißen, das ist Dir überlassen.

Die Karten jedoch, die Du nicht gebraucht hast, weil Du mit Deiner Geschichte noch nicht so weit bist oder die Idee für eine andere Geschichte brauchst, die behältst Du natürlich. Vielleicht magst Du Dir auch eine Karteikartenbox anlegen, wo Du alle Karten ablegst, die Du noch nicht verwendet hast.

MitHilfe der Karten kannst Du Deine Kreativität weiterhin anheizen. Denn häufig haben wir die besten Ideen, wenn wir unterwegs sind. Und dann ist meistens nichts zum Schreiben da. Mit den Karteikarten kannst Du es ändern.

Schreibempfehlung

Probiere mal den Rest der Woche aus, mit Karteikarten zu schreiben und siehe mal, was am Ende dabei herauskommt. Wenn Dir die Sache gefällt, kannst Du sie weiter fortführen. Wenn nicht, es gibt noch unzählige andere Methoden, wie Du Deine Kreativität am Laufen halten kannst.

Dafür ist auch dieser Blog da.

Viel Spaß wünsche ich Dir.

 

Melde Dich für meinen kostenfreien Newsletter an.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann melde Dich gerne für meinen kostenfreien Newsletter an. Ich informiere Dich einmal im Monat über aktuelle Beiträge, interessante Links und vieles mehr. Und Du bekommst Informationen zum Thema „Wie erschaffe ich eine eigene Welt für meinen Roman“. Eine Reihe für Dich und Deine alternative Welt.

Ich freue mich auf Dich 🙂

Advertisements

Über Frau Schreibseele

eine schreibende, die auf den weg zu ihrer ersten geschichte ist. und bis dahin gibt es beiträge rund ums schreiben, lesen und erleben auf meinem blog :)
Dieser Beitrag wurde unter NaNoWriMo - 2015 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s