[NaNoWriMo 2015] 21ter Tag – Wie Du Dich zum Schreiben bringst

Hei, hallo und herzlich willkommen,

was passiert, wenn man einen defekten Computer hat und die Nerven verliert? Genau, man vergisst einen Beitrag zu schreiben. Dafür entschuldige ich mich und reiche diesen hiermit nach.

Fehlende Schreibmotivation

Es fällt manchen relativ schwer, sich jeden Tag zum Schreiben zu motivieren. Es gibt immer irgendetwas, was dazwischen kommt. Sei es die Arbeit, der Haushalt oder die eigene Müdigkeit. Immer wieder fällt Dir oder mir was ein, was man sieht und denkt sich dann, hei, das könnte ich noch schnell machen und dann schreibe ich. Ach, da habe ich auch noch was zu erledigen, das mache ich auch noch schnell. Und wenn das erledigt ist, ist man entweder zu müde zum Schreiben oder man muss sich für den nächsten Tag fertigmachen.

Und dann fragt man sich, wieso man nicht doch etwas geschrieben hat. Wenigstens einen kleinen Absatz. So erging es mir zumindest letztes Jahr. Da habe ich immer und immer wieder versucht unter die Woche zu schreiben. Doch letztendlich bin ich am Wochenende dazu gekommen. Und auch nur an Sachen, die mich nicht weiter gebracht haben. Es war für mich eine sehr frustrierende Situation.

Schreibmotivation

Die beste Möglichkeit sich zum Schreiben zu bringen ist, zu schreiben. Das klingt durchaus widersprüchlich, ist es aber nicht. In einem Kurs für optimales Lernen wurde mir erklärt, dass man seinen Hormonspiegel dazu bringen muss, regelrecht süchtig nach etwas zu werden. Und ja, man schafft es sogar, nach dem Lernen süchtig zu werden.

Einer der Geheimnisse ist halt, jeden Tag daran zu arbeiten. Also jeden Tag lernen und jeden Tag schreiben. Und zwar auch mit einer sehr positiven Haltung. Es sollte keine Bestrafung zu sein, dass man sich hinsetzt und schreibt. Es sollte natürlich auch Freude bereiten. Habe ich keinen Spaß an der Geschichte, kann ich es auch gleich bleiben lassen.

Entscheide Dich also jeden Tag dafür etwas zu schreiben. Das kann wirklich erst einmal ein Satz sein oder ein Absatz. Aber schreibe ihn. Dann kannst Du immer mehr und mehr schreiben. Bis Du es schaffst, zwei Seiten zu schreiben. Und irgendwann sitzt Du dann nach der Arbeit auf der Couch und wirst ganz hibbelig, weil Du noch nicht geschrieben hast. Und schaffst am Ende sogar um die 5.000 Wörter.

Meine Erfahrung

Ich hatte ja am Freitag meine technischen Probleme. Und aus diesem Grund habe ich mich entschieden, nicht zu schreiben. Am Freitag und auch gestern, am Samstag. Ich saß also gestern vor dem Fernsehgerät und habe mir überlegt, was ich jetzt machen könnte. Ehrlich gesagt,hätte ich nicht Tagebuch geschrieben, ich wäre regelrecht irre geworden. Mir fehlt zwischenzeitlich so dermaßen das Schreiben, das ich gar nicht mehr ohne kann.

Natürlich hat das seine Zeit gebraucht. So etwas geht definitiv nicht über Nacht. Aber wenn Du nicht anfängst, dann wirst Du nie zu diesem Punkt kommen. Aus diesem Grund fange heute an zu schreiben, damit Du morgen weitermachen kannst.

Dabei wünsche ich Dir viel Spaß.
Melde Dich für meinen kostenfreien Newsletter an.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann melde Dich gerne für meinen kostenfreien Newsletter an. Ich informiere Dich einmal im Monat über aktuelle Beiträge, interessante Links und vieles mehr. Und Du bekommst Informationen zum Thema „Wie erschaffe ich eine eigene Welt für meinen Roman“. Eine Reihe für Dich und Deine alternative Welt.

Ich freue mich auf Dich 🙂

Advertisements

Über Frau Schreibseele

eine schreibende, die auf den weg zu ihrer ersten geschichte ist. und bis dahin gibt es beiträge rund ums schreiben, lesen und erleben auf meinem blog :)
Dieser Beitrag wurde unter NaNoWriMo - 2015 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s