Blogparade: Starke Frauen in der Literatur

Hei, hallo und herzlich willkommen,

aktuell wird viel über weibliche Charaktere diskutiert und über ihr Verhalten. Dabei wünschen sich immer mehr Leserinnen, über starke Charaktere zu lesen. Doch was genau ist ein starker, weiblicher Charakter?

Kurze Vorgedanken

Büchververschlinger“ hat zu einer Blogparade der starken Frauen aufgerufen. Eigentlich soll man um die zehn Bücher vorstellen, in denen starke Frauen vorkommen.

Natürlich könnte ich das sicherlich schaffen. Aber ich möchte das Ganze ein wenig anders aufziehen. Und zwar stelle ich Dir heute vor, was ICH unter einer starken Frau bzw. einem starken Frauencharakter verstehe.

Das ich wird hier besonders betont, um klar zu machen, dass der folgende Beitrag keine allgemeingültigen Aussagen beinhaltet. Es geht dabei darum, was ich darunter momentan verstehe. In einigen Wochen, Monaten oder auch Jahren könnte das wieder anders aussehen.

Lass Dich gerne davon inspirieren, sowohl für Deine Suche nach starken Frauen in Romanen, als auch bei der Erschaffung einer starken Frauenfigur für Dein Projekt.

Was ist für mich kein starker Frauencharakter

Damit ich definieren kann, was für mich ein starker Frauencharakter ist, möchte ich das Pferd von hinten satteln. Was empfinde ich also nicht als einen starken Frauencharakter? Und gibt es so etwas überhaupt?

Prinzipiell kann man Frauen (und auch Männer) nicht in eine Schublade stecken. Haben sie diese oder jene Eigenschaften, kann man nicht sagen, sie ist ein starker Charakter oder eben nicht. Aber ich finde, man kann sagen, wenn sie gewisse Eigenschaften besitzt, tendiert sie eher zu einem starken Charakter, oder eben auch nicht.

Charaktere, die keine Entwicklung durchmachen, tendieren bei mir eher dazu, sie nicht als stark anzusehen. Wenn sie am Anfang der Geschichte genauso sind, wie am Ende, dann haben die Ereignisse keinen Einfluss auf die Figur gehabt. Nehmen wir an, viele Menschen sind um sie herum gestorben und trotzdem bleibt sie gleich, kann man sie dann als empathisch bezeichnen?

Ein weiteres Indiz dafür, dass ich es mit keinen starken Frauencharakter zu tun habe, ist ihre Hörigkeit. Hörigkeit gegenüber jemand anderen. Das kann sowohl eine Frau sein, aber zumeist ist es ein Mann.

Was meine ich damit? Wenn sie ihr ganzes Leben danach ausrichtet, ihm zu gefallen, es ihm recht zu machen und zu tun oder zu lassen, was er will, wo bleibt sie? Wo bleibt die Frau hinter den ganzen Wünschen des Mannes?

Darum drehen sich scheinbar gerade zu viele Liebesromane. Sie hat eigentlich ein Leben mit Arbeit, Familie und Freundinnen. Dann taucht er auf, der Mann ihrer Träume und schon ist alles vergessen, was sie eigentlich ausgemacht hat. Hauptsache er ist zufrieden.

Nein, ich meine nicht damit, dass sie nicht ein wenig ihr Leben ändert, damit er dort seinen Platz findet. Das gehört zu einer Beziehung dazu. Ich meine ganz klar, dass sie alles aufgibt. Ihre Arbeit vernachlässigt sie, ihrer Familie verrät sie überhaupt nichts und ihre Freundinnen kommen nicht mehr an sie heran. Und wenn er sagt, hüpf, fragt sie nur noch, wie hoch.

Für mich ist ein weiterer Punkt, dass sie scheinbar perfekt ist. Egal was sie macht, wie gut sie in etwas ist oder ob es jemand besseren gibt, sie rettet letztendlich den Tag. Unrealistische Charaktere sind nicht automatisch starke Charaktere. Sie sind eben genau das, absolut unrealistisch. Und leider gibt es genügend davon in der Literatur.

Ein starker Charakter ist eine Mischung aus starken und schwachen Eigenschaften. Von mir aus kann sie die ganze Welt in den Hintern treten. Doch danach ist es in Ordnung, wenn sie sich hinsetzt und weint, weil ihr alles zu viel geworden ist. Und danach darf sie sich von ihren Freundinnen helfen, um sich wieder aufzurappeln, um dann weiterzumachen.

Was macht für mich ein starker Frauencharakter aus?

Jetzt könnte ich sagen, dass es das Gegenteil des obigen Teils ist. Wobei der noch nicht einmal erschöpfend ausgeführt wurde. Denn allein zu diesem Teil könnte ich einen endlosen Beitrag schreiben.

Ein starker Charakter ist nicht jemand, die sich hinstellt und laut ihre Meinung hinausbrüllt. Auch introvertierte und schüchterne Charaktere können stark sein. Für manche mag das ein Widerspruch sein, doch einige introvertierte und schüchterne Charaktere haben sogar die Welt verändert. Das bekannteste Beispiel dürfte Rosa Parks sein.

Für mich ist ein starker Charakter jemand, die weiß was sie will und was sie nicht will. Das muss nicht von Anfang an sein. Denn auch sie darf lernen und erfahren, was wichtig für sie und für ihr persönliches Leben ist. Aber spätestens am Ende sollte sie doch wissen, wer sie ist und was sie von ihrem Leben möchte.

Zudem finde ich, dass ein Charakter immer eine Entwicklung durchmachen sollte. Wenn sie wirklich gleich bleibt, wo ist sie dann stark? Wenn sie anfänglich von einem Mann völlig abhängig und ihm hörig ist, dann kann die Entwicklung dahin gehen, dass sie sich am Ende von ihm lossagt.

Aber sie kann auch gerne physisch stark sein, wenn es die Geschichte erfordert und hergibt. Solange sie eben auf der psychischen Ebene wie ein normaler Mensch (oder was auch immer sie ist) wirkt. Das bedeutet, dass sie mal gute Tage haben darf oder auch schlechte. Und bei den Schlechten muss es nicht gleich heißen, dass sie ihre Menstruation hat. Denn Frauen dürfen auch so einfach mal miese Laune haben.

Zudem darf sie sich auch gerne mal an der Schulter eines Mannes anlehnen. Aber sie muss sich nicht zwangsläufig von ihm retten lassen. Starke Frauen sind für mich Frauen, die es auch schaffen, den Karren alleine aus dem Dreck zu ziehen. Und nein, sie muss sich nicht immer von Männern helfen lassen. Ab und an ist es in Ordnung. Aber es ist auch in Ordnung, wenn sie es alleine schafft.

Zudem neigen starke Frauen auch mal mit anderen Frauen über Themen zu sprechen, die nicht männlich geprägt sind. Das bedeutet ganz klar, dass ihre ganze Welt sich nicht um die eines Mannes oder seine Themen dreht. Es darf ab und an und immer wieder gerne auch mal um sie oder um die weiblichen Themen gehen. Überschneiden sich beide, geht das in Ordnung. Aber sie darf auch gerne mal im Mittelpunkt ihrer Welt stehen.

Abschlussgedanken

Dieser Beitrag ist nur ein kleiner Ausblick auf mögliche starke Charaktere, wie ich sie mir vorstelle. Dabei kann es vorkommen, dass ich eine Frauenrolle durchaus als stark empfinde, die andere eher als schwach definieren würden. Aber es kommt auf die persönliche Ansicht an, wie man etwas sieht oder auch nicht.

Schreib doch Deine Gedanken zu starken Frauen in der Literatur auf. Wie sieht es bei Dir aus? Und verlink es bitte beim Originalbeitrag. Danke Dir.

Deine persönliche Definition

Wie sieht es bei Dir aus? Wie würdest Du für Dich einen starken Frauencharakter definieren? Was gehört dazu und was gehört nicht dazu? Schreib es auf, damit Du jederzeit darauf zurückgreifen kannst.

Literarische Beispiele

Find literarische Beispiele, damit Du für Dich noch einmal Deine Definition genauer definieren kannst. Und vielleicht findest Du darüber noch weitere Punkte, mit denen Du Dein Text ergänzen möchtest.

Melde Dich für meinen kostenfreien Newsletter an.

Advertisements

Über Frau Schreibseele

eine schreibende, die auf den weg zu ihrer ersten geschichte ist. und bis dahin gibt es beiträge rund ums schreiben, lesen und erleben auf meinem blog :)
Dieser Beitrag wurde unter Charakter abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Blogparade: Starke Frauen in der Literatur

  1. Pingback: Blogparade: Starke Frauen in der Literatur. | Bücher verschlingen

  2. Ryek Darkener schreibt:

    Gefällt mir. Dieser Definition nach habe ich nicht allzu viel falsch gemacht bei meinen weiblichen Protagonisten. 😉

    Gefällt mir

  3. Nomnivor schreibt:

    Eine schöne Definition 😊 Kann ich so unterschreiben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s