Planungsgedanken für meinen Blog

Heil, hallo und herzlich willkommen,

manchmal sind es diese spontanen Momente, die man umsetzen sollte. Daher fange ich heute damit an.

Kurze Vorgedanken

Seit einigen Wochen fühle ich mich erschöpft und muss mich regelrecht zwingen, etwas zu tun. Sei es die Beiträge zu schreiben oder am Roman arbeiten. Vermutlich liegt es am Mangel der Sonne. Auf alle Fälle nagt es dann an meiner Seele, wenn ich nicht das schaffe, was ich mir vorgenommen habe.

Da hatte ich heute eine spontane Idee und ich denke, dass ich sie umsetze, bis ich wieder Energie habe. Denn Ideen habe ich mehr als genug, aber eben nicht die Energie, um alles umzusetzen, wie ich es mir vornehme.

Häufig ist es so, dass sich im neuen Jahr bei mir neue Energie entwickele. Und dann werde ich sehen, was alles so kommt.

Daher möchte ich Dir nun erzählen, wie es erst einmal bis zum Ende des Jahres weitergeht. Und ganz grob, was ich für das kommende Jahr plane.

Beitragsweise

Um mehr Energie für die Beiträge zu haben, werde ich erst einmal im Oktober und November die Beitragsweise auf einmal die Woche reduzieren. Da ich schon gewisse Pläne für das kommende Jahr habe, werde ich daher immer samstags die Beiträge veröffentlichen.

Im Dezember mache ich dann Blogurlaub. Das hat einen einfachen Grund, denn ich will dann mit dem Blog umziehen. Also eigenes Webspace und so weiter. Wobei Umzug zu groß gegriffen ist. Die Beiträge auf diesem Blog bleiben hier. Im neuen Blog werde ich die besten Beiträge übernehmen und überarbeiten.

Blogumzug

Wie gerade schon geschrieben, werde ich dann im Dezember umziehen. Ab Januar soll dann der neue Blog starten, hoffentlich. Denn ich sehe mich schon, wie ich da einige Nervenzusammenbrüche kriege. Daher nehme ich mir auch die Auszeit.

Umstrukturierung

Weiterhin werde ich zukünftig die Beiträge anders aufbauen und zudem eine neue Beitragsart einfügen. Was es ist, darüber möchte ich noch schweigen. Eine kleine Überraschung muss ja auch sein.

Neuanschaffung

Sicherlich hast Du schon bemerkt, dass ich gerade die Beiträge mit alten Bildern aufhübsche. Oder mit Videos oder mit gar nichts. Das liegt daran, dass ich mein Computersystem upgegradet habe und seitdem akzeptiert er meinen über zehn Jahre alten Scanner nicht mehr.

Daher werde ich mir ein neues Gerät besorgen. Jetzt muss ich nur noch meine alten Geräte loswerden. Die funktionieren, wenn man kein zu neues Computersystem hat.

Und sonst?

Zwar habe ich schon länger einen Podcast im Kopf und auch Webinare, Kurse und was weiß ich. Aber mal sehen, was sich davon nächstes Jahr alles davon umsetzen lässt. Zumindest plane ich einiges. Und ich gebe jetzt mehr Energie, um das auch zu schaffen.

Abschlussgedanken

Letztendlich sind das erst einmal Pläne. Jetzt geht es darum, dass ich diese auch nach und nach umsetze. Also legen wir doch einfach mal los.

Melde Dich für meinen kostenfreien Newsletter an.

Advertisements

Über Frau Schreibseele

eine schreibende, die auf den weg zu ihrer ersten geschichte ist. und bis dahin gibt es beiträge rund ums schreiben, lesen und erleben auf meinem blog :)
Dieser Beitrag wurde unter Grundlagen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Planungsgedanken für meinen Blog

  1. Alexandra Wendt schreibt:

    Hallo Frau Schreibseele,
    kann man deinem Blog dann immer noch über WordPress folgen, wenn du umgezogen bist? Seit wann hast du denn eigentlich diesen tollen Blog? Hier gibt es immer so viele interessante Beiträge zu entdecken! Viel Erfolg für den Umzug 😉
    Liebe Grüße, Alex

    Gefällt mir

    • Frau Schreibseele schreibt:

      Hallo Alexandra,

      es ist von mir geplant, dass ich weiterhin WordPress benutze, aber dann das von der Seite wordpress.org. Also kann ich dann (hoffentlich) eine Menge selbst machen. Und theoretisch sollte es dann auch möglich sein, mir weiterhin zu folgen 🙂

      Und danke für Deinen Lob, das freut mich sehr. Diesen Blog hab ich seit etwa August 2014. Der gute ist also drei Jahre alt. Es gibt viele Beiträge, die ich toll finde und die werden definitiv dann auch in überarbeiteter Version mit mir umziehen. Andere hingegen, die nicht so toll sind (gerade aus den Anfangzeiten gibt es noch sehr schwache Beiträge), die bleiben hier. Dieser Blog bleibt zudem auch als Archiv erhalten, für alle Fälle halt 🙂

      Liebe Grüße zurück

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s